Gemeinde Obersontheim

Seitenbereiche

Rathausplatz 1
74423 Obersontheim

0 79 73 / 696-0
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Schriftgröße:

Navigation

Seiteninhalt

Wasserversorgung in Obersontheim

Die Gemeinde Obersontheim hat mit den beiden Nachbargemeinden Bühlertann und Bühlerzell bereits im Jahr 1924 einen gemeinsamen Zweckverband Bühlertal-Wasserversorgung gegründet, um die Bevölkerung in allen drei Gemeinden mit Wasser zu versorgen. Zunächst erreichte die Wasserversorgung nur die Hauptorte und nur wenig Teilorte. Über die Jahre hinweg wurden gewaltige Investitionen getätigt, um möglichst alle Ortsteile der Gemeinden mit dem Wasser des Zweckverbands der Bühlertal-Wasserversorgung zu versorgen. Das Wasser des Zweckverbands setzt sich dabei aus dem Wasser der eigenen Quellen zusammen und wird dann im Wasserwerk Heilberg aufbereitet sowie aus dem Wasser des Zweckverband Nordostwürttemberg (NOW).

In Obersontheim sind mittlerweile folgende Teilorte an dieses Versorgungsnetz angeschlossen:

-          Obersontheim
-          Untersontheim
-          Ummenhofen
-          Mittelfischach
-          Unterfischach
-          Engelhofen
-          Weiler
-          Oberfischach
-          Herlebach
-          Rappoltshofen

Nur der Teilort Hausen ist noch nicht an das Verbandsnetz angeschlossen und wird durch die Schmerachgruppe (Sitz in Ilshofen) mit Wasser versorgt.

Sowohl Obersontheim wie auch alle Teilorte und auch Hausen werden aber einheitlich mit Wasser aus dem HB Fronrot versorgt.

Wasserhärte und Wasserqualität

Am 1. Februar 2007 wurde vom Deutschen Bundestag die Neufassung des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) beschlossen, das am 5. Mai 2007 in Kraft getreten ist. Darin wurden u. a. die Härtebereiche an europäische Standards angepasst und die Angabe Millimol Gesamthärte je Liter wird durch die Angabe Millimol Calciumcarbonat je Liter ersetzt. Auf Verpackungen von Waschmitteln müssen laut § 8 Abs. 1 Satz 1 WRMG empfohlene Mengen und/oder Dosierungsanleitung in Milliliter oder Gramm für eine normale Waschmaschinenfüllung bei den Wasserhärtegraden weich, mittel und hart und unter Berücksichtigung von ein oder zwei Waschgängen angegeben werden. Um Waschmittel einzusparen, muss man die örtlich vorhandene Wasserhärte kennen und liest dann auf der Packung die dazu gehörende Waschmittelmenge ab. Sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.

Härtebereich

Millimol Calciumcarbonat je Liter

°dH

weich

weniger als 1,5

weniger als 8,4 °dH

 

 

 

mittel

1,5 - 2,5

8,4 bis 14 °dH

 

 

 

hart

mehr als 2,5

mehr als 14 °dH

 

Für die Wasserversorgung in der Gemeinde Obersontheim und für alle Ortsteile werden folgende Werte bekannt gegeben

Ort

Versorger

°dH

Pdf-Datei

Obersontheim, Untersontheim, Ummenhofen, Mittelfischach, Unterfischach, Engelhofen,

Weiler, Oberfischach, Rappoltshofen, Herlebach

Zweckverband Bühlertal-Wasserversorgung

12,7° dH

Trinkwasseranalyse

 

 

 

 

Hausen

Zweckverband Schmerrachgruppe

12,7 °dH

Trinkwasseranalyse

Für Rückfragen können Sie sich gerne an folgende Personen wenden:

Gemeinde Obersontheim
Jonathan Richter
Rathausplatz 1
74423 Obersontheim
Telefon: 07973/696-21
E-Mail: jonathan.richter(@)obersontheim.de

oder

Rund um die Uhr an die NOW unter der Telefonnummer: 07951 4810

Weitere Informationen